Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

DVG – LV Mecklenburg-Vorpommern

Qualifikationsmodus für die IFH - Landesverbandsmeisterschaften für das Sportjahr 2019

 

 1. Startberechtigung zur LV – Meisterschaft für Fährtenhunde 2019 hat, wer

      a) eine Hauptmitgliedschaft in einem Verein des DVG – LV Mecklenburg-Vorpommern besitzt  und

 

      b) zwei in DVG -Vereinen des LV Mecklenburg-Vorpommern im Qualifikationszeitraum abgelegte IFH II - Prüfungen mit jeweils mindestens 87 Punkten oder eine IGP-FH mit mindestens 174 Punkten bestanden hat.Werden zwei Prüfungen nach IFH II abgelegt, muss eine der beiden in einem anderen als dem eigenen Mitgliedsverein absolviert worden sein. Im Falle einer mit insgesamt 174 Punkten abgelegten IGP-FH kann diese von 1 Leistungsrichter abgenommen worden sein.

      c) die unter Ziffer 1b) genannten Bedingungen mit seinem Hund in einem vom VDH anerkannten Verband in Mecklenburg-Vorpommern erfüllt hat.

       

      d) Die Prüfungen unter Ziffer 1 müssen auf der grünen Leistungsurkunde des DVG eingetragen sein.

2. Gesetzt als Starter sind:

      a) der/die amtierende Landesmeister/in

      b) die Starter auf der DVG – Bundessiegerprüfung 2018, wenn sie dort bestanden haben.

3. Qualifikationszeitraum:

      Beginn:    1. Woche nach der FH - LV-Meisterschaft 2018

      Ende:        3. Wochenende vor der Meisterschaft 2019

 

gez. A. Langkau          gez. Peter Schütz          gez. J. Schmietendorf

LV – Vorsitzender         LV – LRO                                  LV - OfG